Mit einem vollbesetzten Bus ging die Fahrt Frühmorgens am Hennefer Bahnhof los.

Leider spielte an dem Tag der Wettergott nicht mit. Unsere 1. Rast mit Frühstückspause auf
dem Rastplatz Moseltalbrücke war verregnet, so dass wir leider im Bus frühstücken
mussten. Dieses Event hatten wir zum ersten Mal, und war gar nicht so schlecht.


Nach der Stärkung ging es zu unserem 1. Ziel, der schönsten und längsten Hängeseilbrücke
Deutschlands mitten im Hunsrück - der „Geierlay“.
Vom Besucherzentrum in Mörsdorf startete unsere kleine Wanderung ( 1,6 km) zur Brücke.
Die Brücke ist 100 Meter hoch und hat eine Gesamtlänge von 360 Meter. Der Übergang war
für den ein oder anderen eine kleine Mutprobe, aber vollkommen ungefährlich.


Im Anschluss ging`s weiter zu unserem 2. Ziel, dem Weingut Jäckel in Wallhausen / Nahetal.
Hier waren die Sportfreunde schon öfters, und wir wurden natürlich wieder herzlichst
begrüßt. Das Weingut wird schon in der 5. Generation betrieben, und der Kellermeister
Peter Jäckel lud uns nach dem Essen zur Weinprobe ein. Viele Weine wurden im Laufe des
Nachmittages vom Kellermeister erklärt und von uns verkostet.


Und wie so oft, wenn es am Schönsten ist, mussten wir viel zu früh aufbrechen und es ging
zurück nach Hennef.
Die Planung für unsere nächste mehrtägige Vereinstour zu Pfingsten 2020 ist schon in vollem
Gange und der Vorstand freut sich, den Mitgliedern wieder schöne Tage bereiten zu
können.