Im 65. Jubiläumsjahr der Sportfreunde war der Nikolaus zu Gast  

Zu ihrer Weihnachtsfeier im Hennefer Wirtshaus hatte der Vorstand seine Mitglieder eingeladen. Und rund 60  Personen folgten der Einladung, so dass der Saal gut gefüllt war.

Der 1. Vorsitzende Wilfried Bolle hielt kurz Rückblick auf das zurückliegende 65 jährige Vereinsjahr.  Er bedankte sich besonders bei den vielen Helfern, die im diesem Jahr beim Kindersportfest des Stadtsportverbandes und des Weihnachtsmarktes geholfen haben.

Gestärkt, durch ein reichhaltiges Büffet, konnte die Ehrung der Jubilare beginnen.

Wilfried Bolle hielt Rückschau auf die langjährigen Vereinsaktivitäten der einzelnen Jubilare. Nach 65 Jahren Sportfreunde Hennef gab es viel zu berichten.

Sieglinde Holinski und Jörg Kretzschmar als amtierender Geschäftsführer blickten auf eine 25 jährige Mitgliedschaft zurück und wurden gebührend geehrt.

Ulli Stolle, der maßgeblich am gesellschaftlichen Leben der Sportfreunde Hennef in den Anfangsjahren beteiligt war und zu den Gründungsmitgliedern von 1954 zählt, wurde für seine 65 jährige Mitgliedschaft  geehrt. In den Anfangsjahren der Spf  wurde unter den damaligen Jugendlichen Tischtennis gespielt und später regelmäßig Fußball auf der alten Rasenplatzanlage hinter der Realschule.  Dieser Platz musste später dem Neubau der Dreifachturnhalle weichen. Dies wusste alles Ulli Stolle zu berichten.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören ebenfalls Arno Röhrig und Alexander Rondorf. Beide waren verhindert, und konnten leider nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen.

Allen Jubilaren wurde für ihre nicht selbstverständliche langjährige Treue und  Engagement im Vereinsleben herzlich gedankt.

Nach den Ehrungen warteten alle gespannt auf den Nikolaus, der gebührend mit dem Nikolauslied empfangen wurde. Der heilige Mann wusste so einiges über die Gäste zu berichten, denn er beobachtet das ganze Jahr über die Vereinsmitglieder. Ganz besonders stellte er die Leistungen der Helfer beim diesjährigen Weihnachstmarkt in den Vordergrund , weil wohl einige Helfer an allen drei Tagen im Einsatz waren.

Nach der Verabschiedung des Nikolauses, ging es weiter mit der Tombola bei dem jeder die Chance besaß, einen der vielen  attraktiven Preise zu gewinnen.

Beim mitternächtlichen Nachhausegehen waren sich alle einig, eine wiedermal schöne Feier mit toller Stimmung erlebt zu haben.

Der Vorstand wünscht seinen Mitgliedern und deren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes neues Jahr 2020 !